Anlage

UNION Trendsportzentrum Prater

Sportarten

Events

Anfahrt/Kontakt

PADEL

Über den Verein

Was ist Padel

Reservierung

Mitgliedschaft

Fotos/Videos

SPORTUNION Padel und Beachsport Wien

www.padel-beachsport.at

office(at)padel-beachsport.at

Der Verein Sportunion Padel und Beachsport Wien wurde Anfang 2014 gegründet. Der Verein betreibt 3 Padel Courts und 3 Beachfelder (für Beachvolleyball oder Beachtennis) am Union Trendsportzentrum Prater in der Meiereistraße 20, 1020 Wien.

 

Zahlreiche Aktivitäten wie Klubabende, Kurse, Trainings, Camps, Turniere und jede Art von Veranstaltungen werden während der Saison durchgeführt.

 

Auch Nicht-Mitglieder können Courts buchen und diversen bei Vereinsaktivitäten teilnehmen.

 

Was ist Padel?

 

Padel ist eine großartige Kombination aus Tennis und Squash. Die Sportart ist leicht zu erlernen und zeichnet sich durch taktische Fähigkeiten, Spielwitz, schnelle Reflexe und eine kreative Gestaltung des Spieles aus. Bei Padel gilt "Köpfchen statt Kondition".

 

Das Spielfeld ist etwas kleiner als beim Tennis und wird, wie beim Squash, durch ca. 4m hohe Wände begrenzt. Diese bestehen meist aus Glas, damit die Zuseher unbegrenzte Sicht auf den Court haben.  Wie beim Squash dürfen die Wände in das Spiel mit einbezogen werden. Es ist erlaubt den Ball nach dem Berühren der Wand direkt weiter zu spielen. Das führt zu längeren und rasanteren Ballwechseln. Padel bietet so eine Vielzahl an Spielmöglichkeiten und Varianten. Egal ob mit Sportmuffeln, wild zusammengewürfelten Arbeitskollegen, unterschiedlichen Geschlechtern, Familienmitgliedern aus verschiedenen Generationen oder Tennis-Profis - jeder kann sofort und ohne Training loslegen.

 

Vor allem im südamerikanischen Raum und in den südlichen Teilen Europas, zählt Padel zu den beliebtesten Sportarten. In Spanien betreiben derzeit 3 Millionen Spieler diesen Sport und in Argentinien ist Padel, nach Fußball, zur zweitbeliebtesten Sportart des Landes avanciert. Über 30.000 Courts stehen den Spielern in Argentinien zur Verfügung. Spitzensportler wie Barcelonas Fußballstar Lionel Messi, Diego Maradona oder Iker Casillas greifen zur Ablenkung regelmäßig zum Schläger.

 

Den Namen erhielt die Sportart aufgrund der Ähnlichkeit der früher hauptsächlich aus Holz gefertigten Schläger zu Kanu-Paddeln. Mittlerweile hat sich die Technik weiterentwickelt und die Schläger sind heute vorwiegend aus Kunststoff. Ein Padel-Schläger ist solide und ohne Bespannung. Der Schläger besteht zumeist aus einem elastischen Schaumstoffmaterial als Kern mit einer stabilen glatten Kunststoffhaut. Die Bälle sind gleich groß wie die normalen Tennisbälle, haben aber einen etwas geringeren Luftdruck. Dadurch werden Sie etwas langsamer.

 

Das Regelwerk entspricht zu einem großen Teil den Tennisrichtlinien. Ein Unterschied zum Tennis ist, dass Padel im Doppel (2vs2) gespielt wird und der Aufschlag von unten, als Unterhandschlag, gespielt wird.

 

Mitgliedschaft

 

Gäste dürfen NUR während der Saison (1. April – 31. Oktober) montags bis freitags ab 16:00 Uhr, samstags von 10:00 - 13:00 Uhr und sonntags von 14:00 - 18:00 Uhr Plätze buchen. Zu allen anderen Zeiten muss mindestens EIN Klubmitglied buchen und mitspielen.

 

Mitglieder dürfen sofern es das Wetter zulässt auch außerhalb der Saison die Plätze bespielen.

 

Um den Mitgliederspezialpreis zu bekommen, müssen beim Personal in der Kantine Ausweise vorgelegt werden, damit die Namen mit der Mitgliederliste abgeglichen werden können.

 

Saisonmitgliedschaft 2016: € 165,-

 

Inkludierte Leistungen:

Reservieren von Courts (max. 2 Std/Tag)

Spielen auch außerhalb der Saison möglich (bei passendem Wetter 1. März - 30. Nov)

kostenloses Spielen MO – FR bis 16:00 Uhr, sowie SA + SO ganztags

Mitglieder Spezialpreis in den Zeiten MO – FR ab 16:00 Uhr

Mitnahme von „Gästen“ (zu den jeweiligen Gästepreisen)

Geschwister bzw. Paar-Saisonmitgliedschaft 2016: € 250,-

 

Bei einer Geschwister bzw. Paar-Saisonmitgliedschaft (Voraussetzung in einer Beziehung) haben beide Personen dieselben Vorteile wie ein Saisonmitglied.

 

Platzgebühren:   (pro Person/Court/Stunde Padel, Beachtennis oder Beachvolleyball)

 

Spielen Mitglieder mit Gästen, so hat jeder Spieler seinen eigenen Preis zu bezahlen. Mitglieder müssen sich ausweisen um den Spezialpreis zu erhalten. (Preise inkl. Flutlicht)

 

                                                           Mitglied                               Gast

 

Mo bis Fr bis 16:00 Uhr                    kostenlos                               € 5,- (nur mit Mitgliedern)

Mo bis Fr ab 16:00 Uhr                      € 5,-                                     € 6,-

Samstag, Sonntag ganztags             kostenlos                              € 5,- (nur mit Mitgliedern)

 

 

Leihrackets können gegen eine Gebühr von € 2 pro Racket ausgeborgt werden!

 

Courtreservierungen online oder per Mail an office@padel-beachsport.at

Die Bestimmungen und Spielregeln gelten bis auf weiteres und können bei Missbrauch jederzeit geändert werden.